Vera Weimer ist die schoenste Frau der Stadt und immer noch Single!

„Sie ist charmant, sieht gut aus und hat was im Kopf“, fasste Ex-Dschungelcamper und Topmodel-Juror Rolf Scheider das Urteil zusammen.

Vera Weimer wurde am Freitag in den Mozartsälen zur „Miss Hamburg 2016“ gewählt. Attraktiv, clever und bodenständig.

Vera lebt aktuell in einer WG in Uhlenhorst zusammen mit Mitbewohnerin Anna und es scheint als hatte Vera von Anfang nicht nur den festen Willen diese Wahl zu gewinnen, sondern auch einen Plan.

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG-PROM!NENT.DE

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG-PROM!NENT.DE

Die 1,79m große Hamburgerin mit russischen Wurzeln (ihre Mutter lebt in Moskau und ist sehr stolz auf ihre Tochter) weiss sich von der ersten Runde an in Szene zu setzen. Schlagfertig gibt sie Moderatorin Maren Gilzer gekonnt Auskunft über sich, ihr Leben und Hobbys.

Einen Freund? Hat die langbeinige Blondine (21) aktuell nicht. Ist auch nicht so wichtig:

Ich will erst mal die Welt sehen. Aktuell kann ich mir keine Beziehung vorstellen.“ sagt sie im Interview mit der Mopo. Aber wenn´s funken soll, dann weiß sie genau wie Mr. Right aussehen / sein muss: „Er muss größer sein als ich, also über 1,79 Meter! Und sehr aufmerksam.“

Na vielleicht klappt das ja schon am 30. Januar. Da findet in Hamburg „Grossartig – die erste geile Party für echt lange Menschen“ statt. Frauen ab 1.80m und Männern ab 1.90 feiern dann nämlich in der Bar Hoch 3 und tanzen, flirten und schnacken auf Augenhöhe. Vielleicht ist da ja ein passender Kandidat dabei? Die Tickets für die Party hat Miss Hamburg bereits im Briefkasten!

Von ihrem „Job“ als Hamburg´s schönste Frau hat sie in jedem Fall eine genaue Vorstellung: „Man muss sich gut benehmen, präsentabel und diszipliniert sein“, sagt sie. Dabei hilft ihr ihre Vergangenheit: „Die Haltung, das Laufen, das kommt alles vom Ballett.“ Fünf Jahre hat Weimer in der Ballettschule von John Neumeier getanzt. „Dann bin ich leider durch die Prüfung gefallen.“ Aus der Traum.

Was nach ihrem Jahr als „Miss Hamburg“ kommt? Das weiß sie noch nicht genau: „Ich würde gerne  noch eine Ausbildung machen, vielleicht etwas Kaufmännisches.“ sagt sie der Mopo.

Erst einmal aber tritt sie am 20. Februar bei der Wahl zur „Miss Germany“ an. Dort geht Vera Weimer am 20. Februar für die Hansestadt an den Start.

Alle Bilder zur Wahl finden Sie auf unser HAMBURG PROM!NENT – Facebookseite