Schlager-Sternchen und der König der Chöre! Saskia Leppin und Gotthilf Fischer trafen sich in Hamburg.

Wenn Gotthilf Fischer (88) was zu erzählen hat, stellt sogar Schlager-Sternchen Saskia Leppin (30) die Lauscher auf Empfang.

Diese Party ist ein echter Kult. „Talk im Kult“ dem Eiskafé in Langenhorn zieht immer mehr prominente Gäste an.

„Schuld“ daran ist Thorsten Laussch. Der Moderator und Künstler „Hausmeister Rudi“ ist in Hamburg längst kein Unbekannter mehr. Er Moderiert im Lokalsender „Hamburg 1“ zahlreiche TV Formate.

Mit der Talkshow „Talk im Kult“ hat er eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die monatlich ins Kult Eiscafé einlädt.

Hier talken prominente Gäste über ihr Leben, ihren Job und die Karriere. 

So wie am vergangenen Sonntag auch Sängerin Saskia Leppin ( 30 / Aktueller Hit „Wir drehen heut´ auf!“) und der König der Chöre Gotthilf Fischer (88).

Photos © Peter Walther I HAMBURG PROM!NENT

Photos © Peter Walther I HAMBURG PROM!NENT

HAMBURG PROM!NENT hat der 3o Jährigen mal auf den Zahn gefühlt und wollte wissen, wie ihr Zusammentreffen mit dem prominenten Chorleiter denn verlaufen ist. 

HAMBURG PROM!NENT: Kanntest du Gotthilf Fischer schon früher und persönlich?

Saskia Leppin: „Nein, vorher kannte ich Ihn noch nicht persönlich. Ich habe mich aber sehr darauf gefreut Ihn kennen zu lernen.

HAMBURG PROM!NENT: Wie war euer Treffen im Kult?

Saskia Leppin: „Es war toll. Wir haben uns super verstanden. Er ist wirklich extrem lustig und hat mich ständig zum Lachen gebracht. Außerdem hatte er jede Menge gute Tipps für mich gehabt. Es war großartig Ihn kennengelernt zu haben.

HAMBURG PROM!NENT:  Über was habt ihr gesprochen? 

Saskia Leppin:Wir haben über alles mögliche gesprochen. Woher wir kommen, über den Job, über verschiedene Gesangsstimmen und über den Abend natürlich.

HAMBURG PROM!NENT: Welche Tipps konnte er Dir gegeben?

Saskia Leppin: „Es war eine Ehre für mich, dass er mich vor allen gelobt hat und mir viel positives Feedback gab. Von so einem erfahrendem und sympathischem Künstler ist es einfach toll, soetwas zu hören. Er sagt mir, dass man sich nie unterkriegen lassen sollte, egal was andere sagen und versuchen sollte, vieles nicht so ernst zu nehmen was andere Leute sagen. Manche Sachen bleiben aber natürlich auch unter uns.

HAMBURG PROM!NENT: Werdet ihr in Zukunft etwas zusammen machen?

Saskia Leppin: „Geplant ist es nicht, aber wer weiß. Man sollte niemals nie sagen. Offen dafür wäre ich auf jeden Fall. Auch, weil es einfach gut tut, so einen positiven Menschen um sich zu haben.“

Saskias aktuellen Hit sehen Sie hier: