Sophia Wollersheim dreht auf! Im Klubhaus auf der Reeperbahn als Djane!

Bei mir kriegt Jeder auf die Fresse! Damit meint Sophia Wollersheim ihren Musikgeschmack und den gibt´s morgen im Klubhaus auf die Ohren!

Ehefrau vom Puff-König, Dschungel-Camperin und jetzt auch noch als DJane an den Reglern! Ob sie´s drauf hat? 

Eine Frechheit wie manche Möchtegern-Promis einen auf DJ machen! Die stellen sich hinters Pult, drücken einen Knopf, halten ihre Visage in die Kameras, und behaupten sie legen auf, obwohl sie nix können. Asoziale Fan-Verarsche ist das!“ sagt sie der Morgenpost im Interview.

Harte Worte der sonst sie friedfertigen Blondine.

Am morgigen Sonnabend will die Gattin von Puff-König Bert Wollersheim ihr Talent unter beweis stellen. Dann legt sie bei der „Hamburger Nacht“ von Michael Schröder und Axel Strehlitz im Klubhaus St. Pauli auf.

Warum ist denn der Meinung sie kann es besser als alle Anderen?

Ich war zwei Jahre auf der Musikschule in Köln und habe mich zur Djane ausbilden lassen.“

Was bekommt der verwöhnte Discobesucher also morgen in die Lauscher?

House, Elektrosound … Richtig harte Sachen mag ich nicht.

Photo(s) Heiko Weßling / HAMBURG-PROMINENT.DE / 017654497429

Hart zur Sache ging´s dann aber schon vor ihrem Gig in Hamburg, denn da machte die Blondine kurzerhand Nägel mit Köpfen und feuerte ihren Manager.

Das Vertrauensverhältnis war zerstört! Ich will nicht ins Detail gehen.“ erzählte sie der Morgenpost

Ab sofort ist sie ihr eigener Chef, will sich nun also selbst vermarkten.

Apropo Chef: auch in Beziehungs- und Kinderfragen hat Sophia sehr klare Vorstellungen vom Leben.

„Ich möchte keine Kinder haben!“

Den Grund dafür schob sie direkt hinterher:

Mein Mann hat ein wunderbares Kind in die Ehe gebracht, damals war er sieben. Ich habe mich die ersten vier Jahre nur um das Kind gekümmert. Ich habe gekocht, Hausaufgaben gemacht, ich war eine richtige Mama. Ich weiß, was ein Kind für eine Herausforderung ist und es ist viel Arbeit.“ sagte sie in einem Interview mit Sat1

Sophia Wollersheim möchte lieber Karriere machen

Sophia Wollersheim kennt die Mutterrolle also bereits und hat sich nun bewusst dagegen entschieden. „Früher wollte ich Kinder haben, heute sage ich nein. Ich möchte Karriere machen. Ich möchte kein Kind an den Haaren durch mein Leben ziehen. Das ist für mich kein Thema.“

Sie setzt in ihrem Leben also mittlerweile andere Prioritäten.

Alle Infos zum Gig von Sophia Wollersheim hier