EXKLUSIV So bereitet sich NDW-Star Fräulein Menke auf das Dschungelcamp vor!

Die letzten Tage von Neue Deutsche Welle – Star Franziska (56) Menke aka Frl. Menke in Freiheit! 

Mit HAMBURG PROM!NENT hat die Hamburgerin exklusiv über die letzten Tage und ihren Einzug ins Dschungelcamp gesprochen! 

Wir erreichen Frl. Menke am Handy als sie mit ihrem Auto gerade aus der Waschstraße kommt und eigentlich den Mund voll hat.

 © Heiko Weßling / HAMBURG PROM!NENT

© Heiko Weßling / HAMBURG PROM!NENT

Trotzdem nimmt sich die Sängerin – die in den 90ern mit Hit´s wie „Treetboot in Seenot“ und „Hohe Berge“ – weltberühmt wurde die Zeit und beantwortet uns kurz ein paar Fragen, bevor am Samstag der Flieger Richtung Australien abhebt.

HAMBURG PROM!NENT: Was nimmst Du an Luxusartikeln mit in den Dschungel?

Frl. Menke:

Meinen Maskara und ein Kissen. Das Kissen ist ein Maskottchen, heisst Delfi.

HAMBURG PROM!NENT: Wie hast Du dich auf deinen Aufenthalt im Dschungel vorbereitet?

Frl. Menke:

Ich habe 5 Kilo mehr auf den Hüften, als noch vor ein paar Wochen. Habe mir also ne Art Wohlstands-Wampe angefuttert. Außerdem schlafe ich auf meinem Kissen probe, man weiss ja nie wie´s im Dschungel wird!

HAMBURG PROM!NENT: „Mit wie viel Gepäck wirst Du denn reisen?“

Frl. Menke:

Naja 40 Kilo sind erlaubt, aber die brauche ich nie im Leben. Ich plane und packe so, dass ich wenig mitnehme und mich dort sehr angepasst einleben kann!

HAMBURG PROM!NENT: Wie schätzt Du deine Chancen im Dschungel ein?

Frl. Menke:

Ziemlich gut! Ich denke ich werde sehr lang drin bleiben. Erfahrungsgemäß bleibt das ältere Semester dem Zuschauer besser in Erinnerung und hat auch die besseren Chancen zu gewinnen!

Wir sind gespannt und bleiben am Bildschirm mit dabei. Frl. Menke´s Flieger hebt am Samstag vom Flughafen Hamburg ab.

© Heiko Weßling / HAMBURG PROM!NENT