EXKLUSIV! Nino de Angelos Freundin Jennifer Bredow gibt erstes Interview!

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Blond, attraktiv und stimmgewaltig. Jenny van Bree (27) gab am Samstag ihr erstes Konzert in Hamburg.

Sie ist der neue Stern am Schlagerhimmel und sie will hoch hinaus. Dass sie durchaus das Zeug dazu hat zeigte sie am Samstag im „Anleger 15“.

Jenny kommt aus Lüneburg und besuchte die Schauspielschule in Hamburg. 

Auffällig: sie hat sich von Kopf bis Fuß mit unzähligen Tattoos verziert, dabei sind viele Notenschlüssel.

Musik ist Jenny´s Leben, ihre Texte stammen aus der eigenen Feder und sind meist sehr persönlich.

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Apropo persönlich.

Seit einigen Wochen sind Schlager-Star Nino de Angelo und Jenny ein Paar und stehen sogar zusammen auf der Bühne. Gehen gerade gemeinsam auf Tour.

Die hübsche Sängerin aus dem beschaulichen Lüneburg startet beruflich und privat durch.

Dabei bleibt sie ganz der Profi.

Nach ihrem Auftritt im „Anleger 15“ auf der Reeperbahn spricht sie im exklusiven Interview mit HAMBURG PROM!NENT über ihre Karriere und die Zusammenarbeit mit Nino de Angelo.

Wenn es aber um ihre Liebe zum Schlagerstar geht, wird die rassige Blondine im Interview eher zurückhaltend:

HAMBURG PROM!NENT: Wie geht es Dir hier heute Abend? Wie war das Konzert für Dich? 

Jenny van Bree:Super cool. Es ist super voll geworden. Mir bedeutet das Konzert hier sehr viel, weil es eben meine Heimatstadt ist.

HAMBURG PROM!NENT: Nun hast Du ja einen ziemlich starken Partner – Nino de Angelo – an deiner Seite. Wie profitierst Du davon? 

Jenny van Bree:Er hat natürlich sehr viel Erfahrung und er weiß worauf es ankommt. Es macht sehr viel Spaß mit Jemanden zu arbeiten der in der Branche etabliert ist. Da kann man viel lernen als neuer Künstler.

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

HAMBURG PROM!NENT: Was hast Du als erstes von Nino gelernt? Wie gestaltet sich da die Zusammenarbeit?

 Jenny van Bree:Sehr gut. Wir haben viel zusammen geschrieben, haben an Songs gebastelt. Wir sind da sehr im Schlagabtausch. Jeder wirft mal was rein, neue kreative Ideen.

HAMBURG PROM!NENT: Du warst ja vorher auch schon viel unterwegs, aber jetzt mit der Liason mit Nino de Angelo – wie hat sich denn dein Leben bisher verändert?

 Jenny van Bree:Ich bin jetzt mit Nino zusammen auf Tour. Ich sing ja meine Single „Phänomen“ und auch mit Nino zusammen. Das macht natürlich super viel Spaß. Hab natürlich auch meine eigenen Gigs.

HAMBURG PROM!NENT: So wie heute Abend hier im „Anleger 15“. Warum ist er (Nino) nicht da? 

Jenny van Bree:Richtig genau. Er hat selbst nen Gig. Wir müssen ja alle arbeiten. Uns auf ganz Deutschland verteilen.“ (Lacht)

HAMBURG PROM!NENT: Jetzt hat man in den Medien Eure Bilder gesehen vom Brokser Heiratsmarkt. Wie geht es Dir dabei und was denkst Du dabei?

Jenny van Bree:Gut. Naja, man wird ja sehen was die Zukunft bringt.“

HAMBURG PROM!NENT: Wie behandelst Du das persönlich? 

Jenny van Bree: „Optimistisch. Alles gut.“

HAMBURG PROM!NENT: Nino de Angelo ist ein Mann den man mag? 

Jenny van Bree: „Natürlich. Viele Frauen mögen den Mann.“ (Lacht)

HAMBURG PROM!NENT: Aber Du ja nun ganz besonders?!

 Jenny van Bree: Nickt und schaut verschmitzt nach unten.

HAMBURG PROM!NENT: Hat er Dir persönlich gesagt, was ihn an Dir so sehr reizt?

 Jenny van Bree: „Ahhh, das sind alles sehr detaillierte Fragen, das müssen wir mal alles in Ruhe beschnacken.“ (Grinst)

So ganz musste sie an dem Abend dennoch nicht auf musikalische Begleitung verzichten. Ihr Bruder Patrick Petterson (25 Schauspieler, Sänger und Songwriter) stand für einen Song mit Jenny zusammen auf der Bühne.

Wenn es also um ihr Privatleben geht, macht die blonde Schlagerhoffnung noch ein großes Geheimnis um ihre Liebe zu Nino, dafür spricht sie umso offenere über ihre Liebe zur Musik und die Karriere.

Dass dieser nichts mehr im Weg steht, hat sie live vor großem Publikum nun erstmals bewiesen.

Alle Infos und Tourdates zu Jenny van Bree finden Sie hier: 

https://www.facebook.com/jennyvanbreeofficial/?fref=ts

www.jenny-van-bree.de