Hot – Hotter – Hooters! Jetzt wird es richtig lecker auf der Reeperbahn!

Auf der Reeperbahn geht´s an jeder Ecke heiß her. Doch jetzt kommt ein US-Riese nach Hamburg der auch sehr lecker kann – Hooters! 

Für die Amerikaner ist Essen wie dein bester Freund. Sie lieben es! Ab Dienstag liebt Dich Hooters! 

Man kann sich bei Mc Donalds in die Schlange stellen und seine Bestellung runter nuscheln und sie anschließend im Restaurant oder im Auto zu sich nehmen. Man kann aber auch ins Hooters gehen, sich von einer mega charmanten Bedienung in Empfang nehmen und nach Strich un Faden verwöhnen lassen.

Nein, nicht irgendeine „Bedienung“! Ein HOOTERS GIRL nimmt Dich mit auf dem „Amercian way of Eat“ in Germany. Hier und nur hier wird Essen zum Erlebnis gemacht. Jedes Hooters-Girl kümmert sich nur um Dich und deine Bedürfnisse: Essen genießen, coole Drinks, frisch gezapftes Bier, Sport und eben ein kleiner Hauch von Sexappeal.

Der Mensch weiß seitdem er aufrecht gehen kann: das Auge isst immer mit. In Norddeutschland und auf der Reeperbahn eine absolute Premiere.

Kein anderes Gastro-Konzept versteht es, seine Kunden so in seinen Bann zu ziehen. Dabei geht es – was etwas verwundert – den Inhabern so gar nicht um das Thema „Sexappeal“.

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Hooters-Geschäftsführer Thomas Stutzki erklärt im Interview mit HAMBURG PROM!NENT:

Mit sexy oder so hat das gar nix zu tun. Unsere Mädchen sind natürlich hübsch und auch sexy, aber die haben in anderen Gastronomien meist weniger an. Die fühlen sich sehr angezogen und durch diese Strumpfhose, die für mich ein wenig Unkomfortabel aussieht aber so Leggins ähnlich ist, fühlen die sich schon sehr gut angezogen. Das sind alle tolle Hooters-Girls.

So locker wie Kleidung zu sein scheint, so anstregend ist es ein echtes Hooters-Girl zu werden.

HAMBURG PROM!NENT war heute für Euch einen Tag lang dabei.

Seit Tagen pauken etwa 30 Frauen aus Hamburg mitten in einer Baustelle und bekommen von einem Us-Hooters -Team die Grundlagen für ein perfektes Auftreten beigebracht. Typisch amerikanisch: Du isst bei mir, Du bist mein Freund. Ich sag Dir meinen Namen (steht sogar auf deiner Serviette!), ruf nach mir. Ich bin sofort für Dich da!

Hooters nimmt´s persönlich! 

Wohlfühlen als ob Du zu Hause auf der Couch sitzt. Man is(s)t nicht nur als Gast, man isst im Hooters weil man Dich mag. Amerikaner dutzen sich aus Prinzip und selbst wenn es nur oberflächlich wirkt: die Girls wollen wissen wie es Dir geht. Denn solange Du an einem ihrer Tische sitzt, will sie dass Du dich hier sehr wohl fühlst und mit deinen Freunden den Abend zu deinem persönlichen Highlight machst.

Wie weit das geht konnten wir heute selbst erleben!

Jedes Hooters-Girl sieht aus wie aus dem Ei gepellt. Man könnte fast meinen die Manager aus den USA wären in Norddeutschland geboren. Mit Adleraugen und fast deutscher Gründlichkeit achten sie penibel auf alle Details: liegen die Haare richtig, wie sieht dein MakeUp aus, sitzt die Kleidung richtig und sind deine Fingernägel in Ordnung?!

Der Ruf der Marke eilt seinen Machern voraus. Seit Wochen sind die ersten Tage nach der Eröffnung bereits ausverkauft. Speziell zum ersten Superbowl haben sich mehr als 1000 Fans angesagt und die besten Tische bereits reserviert.

Weitere Infos und Events findet Ihr hier https://www.facebook.com/HootersSt.Pauli/