Sky du Mont – erst die Frau und nun ist auch auch die gemeinsame Villa weg!

Sky du Mont (70) ist nicht nur seine Frau Mirja du Mont los, nun trennte er sich auch von der gemeinsamen Villa und zog um!

Liegt es am Liebesschmerz, oder den vielen gemeinsamen Erinnerungen? Sky du Mont verkauft seine Villa und zieht in eine kleinere Wohnung.

Was muss dass für ein Gefühl sein, wenn man den Schlüssel im Schloss der Villa rumdreht, in der man mit seiner Frau mehr als 15 Jahre zusammen gelebt hat. Man betritt Tag für Tag die Räume, in denen der gemeinsame Partner gewartet und Kinderstimmen den Raum mit Leben erfüllt haben.

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Photo © Heiko Weßling | HAMBURG PROM!NENT

Doch nach der Trennung ist all das Vergangenheit. Mirja wohnt im noblen Stadtteil Eppendorf. Die Kinder wohnen bei ihr. Dei Villa steht quasi leer.

Allein wollte Sky du Mont nicht mehr da wohnen! 

Im Interview mit der Bild am Sonntag sagt der Schauspieler: 

Ich habe mein Haus verkauft und bin in eine kleine Wohnung gezogen.

Beim alten Eisen und in Einsamkeit sieht sich der 70-Jährige noch lange nicht!

Ich laufe so schnell wie mein Sohn, kann Fußball spielen und komme nach dem Treppensteigen im vierten Stock ohne Atemprobleme an”, erzählte der Schauspieler der “Bild am Sonntag”.

Auch wenn die Villa nun verkauft ist, langweilig wird es für den Schauspieler (“Der Schuh des Manitou”) in der neuen Wohnung sicher nicht.

Im wechsel mit seiner Frau, wohnen seine beiden Kinder alle 14 Tage bei ihm.

Die neue Nähe ist wunderbar. Wenn meine Tochter lächelt, springt mein Herz vor Glück. sagt er der BamS

Falls es ihm einmal zu viel werden sollte, hat er einen Plan. Er könne sich sogar ein Leben im Altersheim vorstellen. 

Seine Mutter habe sich geweigert in einen Altenstift zu gehen und werde 24 Stunden lang von zwei Betreuerinnen versorgt.

Das kann ich mir nicht leisten. Also: Altenheim, warum denn nicht?” sagt er BamS