Auch Superstars haben mal Hunger. Ed Sheeran schlemmt sich fast unerkannt durch Hamburg!

Er ist einer der erfolgreichsten Acts in Deutschland, aber auch Superstars müssen mal essen. Ed Sheerans (27) Wahl viel auf ein Restaurant auf der Reeperbahn.

85 000 Fans wollten ihren Superstar am Mittwoch – Abend auf der Trabrennbahn sehen. Doch schon Freitag machte Ed Sheeran Hamburg unsicher!

Mit einer Entourage bestehend aus etwa 25 Begleitern fuhr der Musiker in einem Konvoi aus drei Vans und einer abgedunkelten Mercedes – Limousine am Hooters vor.

In der Menge fast unerkannt, nimmt Ed in der hinteren Ecke des “Hooters” Platz, bestellt sich zunächst ein Wasser und genießt den Ausblick auf die Hooters-Girls. Die erkennen zunächst überhaupt nicht, wem sie da gerade Boneles-Wings, Bier und ein paar Longdrinks bringen.

Photo © Privat

Als sie merken wen sie da zu Gast haben, wird es hektisch.

Doch nix da. Keine Fotos erlaubt!

Ed will erst einmal in Ruhe sein Essen genießen. Erbittet sich etwas Privatsphäre. Er verspricht aber beim Gehen ein Selfie mit den Girls.

Rund zweieinhalb Stunden lässt es sich der Musiker gut gehen und genießt den Abend mit seiner Crew.

Gegen 23 Uhr brechen er und seine Crew auf. Er schnappt sich das Handy eines der Girls und drückt sogar selbst auf den Auslöser. Dann verschwindet der Sänger in einem der Vans.

Ziel unbekannt! Laut HAMBURG PROM!NENT – Infos zieht seine Truppe noch über die Reeperbahn auf einen Drink, ABER Ed ist angeblich nicht dabei.

Sehr vernünftig, denn es warten ja schon 85.000 Fans auf seinen Auftritt.