Sabia Boulahrouz lässt auf Ibiza sehr tief blicken!

Sabia Boulahrouz genießt leckere Cocktails unter der Sonne von Ibiza und spielt mit den Fotografen verstecken.

Photo © Sabia Boulahrouz / Instagram

Weit ab von lästigen Fotografen lässt es sich das TV-Sternchen und die Zweifach-Mama so richtig gut gehen.

Cocktails am Pool mit Freunden. Shopping-Touren durch die City. Erholsame Abende am Strand.

Zusammen mit Freunden nimmt sich die Ex von Fußballer Rafael van der Vaart eine Auszeit vom Job und Medienrummel in Deutschland. 

Zuletzt war sie in den Schlagzeilen, weil sie angeblich den Inhaber einer Burger-Kette daten sollte. Vielleicht etwas zu viel für die Mutter zweier Kinder.  Sie machte sich aus dem Staub, weit weg von Deutschland in Ibiza hat sie scheinbar Ruhe vor allem von lästigen Paparazzos. 

Auf Instagram postet sie sexy Bilder am Strand im knappen Bikini und lässt tief blicken. Einen Seitenhieb auf die Fotografen kann sie sich dennoch nicht verkneifen und postet den Hashtag  #catchmeifyoucan, was so viel heisst wie: finde mich doch wenn Du kannst. 

Paparazzo Heiko Weßling – der Sabia schon sehr oft vor der Kamera hatte – weiß:

Oft suchen sich die Promis sehr abgelegene Plätze, wo sie von Fotografen meinen sicher zu sein und nicht erwischt zu werden. Mein Team und ich würden wegen Sabia und Co. auch nicht extra ins Ausland fliegen. Da gibt es genug gute Profis. Aber sie muss ja irgendwann zurück nach Hamburg kommen und die Kinder zur Schule gehen. Spätestens dann läuft sie uns irgendwann und wo wieder vor die Linse!” 

Scheint also als hätte Sabia zumindest auf der Sonneninsel eine kurze Auszeit vom Medienrummel. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.