Locker und lässig! So reist Denver-Clan Star Linda Evans in Hamburg an.

Die Haare lässig zum Zopf gebunden. Auf dem Kopf ein cooles Basecap. Cooler Schlabberlook. 

So kommt der einstige Hollywoodstar Linda Evans bestens gelaunt und fast unerkannt am Flughafen in Hamburg an!

Das muss man sich mal vorstellen: Jahrzehnte lang flimmerte uns die heute 76-Jährige in der Rolle der Krystle Carrington beim “Denver-Clan” über die Mattscheibe. Millionen von Zuschauern verfolgten jede Episode. 

In dieser Rolle wurde sie weltberühmt und dennoch ist die Frau so herrlich auf dem Boden geblieben.

So lässig gekleidet kommt Linda Evans am Flughafen an! Photo © AL / HAMBURG PROM!MENT

 

Also sie am vergangenen Donnerstag mit einem normalen Linienflug in Hamburg landet, achtet kaum jemand auf die schlanke Frau im lässigen Schlabberlook.

Niemand vermutet dass hier gerade einer der größten Hollywood-Stars der 80er gelandet ist.

Lediglich einige gut informierte Autogrammjäger scharen sich um die Schauspielerin, die mit freundlichem Blick und einem Lächeln bereitwillig deren Wünsche erfüllt. 

Auch mit fast 80 Jahren ist sie immer noch eine gefragte Frau.

 

Vermisst sie denn die “Denver Clan” – Zeit nicht ein wenig? 

Ich denke voller Liebe und Dankbarkeit an diese wunderbare Zeit. Aber: Es war so harte Arbeit, ich hatte kaum ein Wochenende frei. Ich habe nur für meine Karriere gelebt, habe mehr Zeit am Set als mit meiner Familie verbracht. Den Ruhm vermisse ich gar nicht. Jetzt habe ich endlich wieder Realität in meinem Leben.“ sagt sie der MoPo im Interview

Photo © AL / HAMBURG PROM!MENT

Hinter Linda Evans liegen erfolgreiche TV-Jahrzehnte. Warum der Auftritt in einem Shopping-Outletcenter? 

Heutzutage kauft jeder online. Aber ich reise viel und shoppe dann. Ich liebe gute Shopping-Center, in denen man alles finden kann. Deshalb freue ich mich, hier in Soltau sein zu können.

Wie ging es denn nach dem Leben auf der Mattscheibe weiter? 

Linda hat sich vom TV-Geschäft längst verabschiedet und lebt auf einer großen Ranch in Washington State. Dort hat sie trotz TV-Ruhestand alle Hände voll zu tun:

Ein absoluter Vollzeitjob, um alles in Schuss zu halten. Ich lebe dort mit meiner Schwester, meinem Neffen und ganz oft ist auch meine Stieftochter bei uns.“ berichtet sie der MoPo