Traut Euch und kommt ins Hanselviertel. Dort eröffnet Couture-Designerin Ella Deck (45) nämlich in Kürze ein PopUp-Geschäft für Braut- und Abendmode.

Ich packe meine Kleider und ziehe kurzerhannd ins: HANSEVIERTEL! Mitten in die City von Hamburg.

Wie kam es dazu?

Ella Deck mit einer Braut in ihrem Geschäft in Eppendorf.

Ihr Brautmodengeschäft in Eppendorf wird renoviert. Klar dass dort untert diesen Umständen keine Kunden empfangen und Brautkleider verkauft werden können.

Die Lösung? Leer stehende Ladenlokale im Hanseviertel am Jungefernstieg!

Welche Designerin träumt nicht davon mitten in der City ein eigenes Geschäft zu haben. Ella Deck macht Nägel mit Kopfen!

Marken wir Prada, Gucci und edelste Schmuckdesigner reihen sich rund um den Neuen Wall aneinander. Sogar Luxus – Designerin Lix Malraux hatte hier einen Shop.

Es ist Hamburgs Flaniermeile Nummer Eins!

Beste Nachbarschaft also für edelste Brautkleider und noble Abendkleider.

Zunächst soll der Store nur für vier Wochen eröffnen, aber Ella Deck plant schon für die Zukunft.

Ich könnte mir das gut vorstellen, weil ich persönlich glaube, dass die Innenstadt kein totes Pflaster ist“, so Ella Deck im Iinterview mit Bild Hamburg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.