IN DEN SATTEL FERTIG LOS! Der Audi Ascot-Renntag startet endlich wieder durch!

Die Pferde scharren aufgeregt mit den Hufen. Die Jockeys stehen ständig auf der Waage und die Promis tagelang vorm Kleiderschrank. Alle sind in heller Vorfreude, denn es geht nach Hannover zum Renntag und Hutwettbewerb.

Spitzengalopper, Prickelwasser, tolle Hutkreationen und noch viel mehr. Nach zwei Jahren gibt´s ihn endlich wieder: den Audi Ascot-Renntag!

Es ist DAS Highlight des Jahres in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Die Macher Gregor Baum, Präsident des Hannoverschen Rennvereins, und Torsten Bugla, Geschäftsführer Audi Hannover können das richtig gut!

So gut, dass sich die Crème de la Crème der deutschen Promis hier ein Stelldichein gibt und dem Reitsport mit all seinen „Nebenwirkungen“ fröhnt. Nirgendwo sonst kommt man so nah in Berührung mit den rassigen Hufträgern.

Neben Gästen aus der Hannoveraner Gesellschaft wie DJ Mousse T. mit Freundin und Moderatorin Khadra Sufi kommen auch Schauspielerin Alexandra Kamps und RealityTV Star Evelyn Burdecki angereist. Schöne Hüte und AscotFlair verbreiten auch u.a. die Schauspielerinnen Sandra Quadflieg und Andrea Lüdke aus Hamburg. Royal AscotFlair wird Rixa Herzogin von Oldenburg ausstrahlen, die UrurEnkelin von  Kaiser Wilhelm ist natürlich mit dem englischen Königshaus verwandt.

Freuen sich auf viele Gäste: Gstgeber-Gregor und Julia Baum und Audi Chef Torsten Bugla mit Ehefrau Nina PHOTO © PR

Aber auch die Herren haben Mut zum Hut: Den Red Carpet entern u.a. auch DJ Kai Schwarz, Designer und RealityTVStar Julian F.M. Stoeckel ebenso wie Musiker Marc Terenzi oder der ehem. Fußballprofi Stefan Schnoor. Den Hut auf hat auch die aktuelle Bachelorette Sharon Battiste die mit dem Hannoveraner Jan Hoffmann auf den Red Carpet kommt.

Schon Monate im Voraus ist dieses Event in Hamburg unter den Promis das Thema Nummer 1. Was ziehe ich bloss an? Welcher Hut wird den Wettbewerb gewinnen? Wen soll ich bloss als Begleitung mitnehmen? Wer wird wohl dieses Jahr alles dabei sein?

Fragen über Fragen, die gar nicht so unwichtig sind denn: beim „Lady Elegance Wettbewerb“ wird eine prominente Jury über den schönsten Hut entscheiden und abseits der Rennbahn ist es sowieso ein sehen und gesehen werden.

Wer sich mehr für die Pferde und das LineUp in der Startbox interessiert, der kommt auch in diesem Jahr voll auf  seine Kosten.

Die sportlichen Höhepunkte sind der Große Preis des Audi Zentrum Hannover sowie der Große Preis von Volkswagen Automobile Hannover & Region. Im Scheinwerferlicht stehen dreijährige und ältere Stuten, die in einem Listenrennen über 2.400 Meter, das mit 22.500 Euro attraktiv dotiert ist, auf höchstem Parkett antreten. Mit einer Gesamtdotierung von sogar 55.000 Euro ist das zweite Highlight ein echter Hochkaräter, in dem einige der besten Dreijährigen des Landes über die Distanz von 1750 Meter an den Start kommen. Acht weitere Prüfungen mit anspruchsvollen Handicaps und Rennen für dreijährige Pferde ergänzen das Programm.

Die Schalter nehmen Wetten im Sekundentakt an.

Der Start zum ersten Rennen erfolgt voraussichtlich um 13.30 Uhr.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher aus der ganzen Region. Der Audi Ascot Renntag ist ein Event für die ganze Familie. Das Wetter bleibt sommerlich, kulinarische Köstlichkeiten sowie Sekt und Selters und zahlreiche Angebote für Kinder runden diesen außergewöhnlichen Renntag“, freut sich Gastgeber Gregor Baum, Präsident des Hannoverschen Rennvereins.

Besucherinnen mit Hut erhalten außerdem freien Eintritt, ebenso Kinder bis 12 Jahre.

Tickets können online zum Preis von 12,00 Euro oder am Renntag an den Tageskassen zum Preis von 14,00 Euro (Ermäßigungen für Schüler, Studenten etc.) erworben werden. Weitere Informationen sowie Zugang zum Ticketshop gibt es über die Website www.neuebult.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.