Lügen, Betrügen, Abzocken – die scheinheilige Masche von Nadja Abd el Farrag!

Lügen, Betrügen, Abzocken – die scheinheilige Masche von Nadja Abd el Farrag!

Es gab in den letzten Jahren zu Nadja Abd el Farrag ja kaum eine Schlagzeile, die es nicht schon gab. Diese Frau ist ein echtes Phänomen und Steh – Auf – Mädchen. Ohne auch nur einen Finger zu rühren, schafft sie es sich über Wasser zu halten und immer wieder edle Retter in der größten Not zu finden.

Ihr neuester Gönner: Andreas Ellermann. Selbsternannter TV Star beim Lokalsender „Hamburg1“ und angeblich zu Reichtum gekommen, durch Immobilien, will der Entertainerin jetzt zum wiederholten Male auf die wackeligen Beine helfen.

Nadja die mal an der Seite von Dieter Bohlen abwechselnd mal auf den Bühnenbrettern dieser Welt oder abseite am Herd oder hinterm Kerhblech stand, konnte nach ihrer Karriere beim Poptitan nur sehr schleppend Erfolge für sich verbuchen. Es folgten tragische Auftritte mit Busen – Wiegen, ein Ausflug ins Trash TV zu einer Erotiksendung und schließlich ins benachbarte Ausland zum Schiefsingen, dass wohl selbst die „Heidi“ daran einen Hörsturz erlitten hätte.

Weitere Höhepunkte waren seither nur der noch tiefere Fall und zwar fast ungebremst. Alles was die Bohlen – Ex zum Leben hatte steckte sie in ihr flüssiges Vergnügen. Oftmals von der Presse dokumentiert. Nach der Beichte bei einem TV Sender folgte zwar die Ernüchterung, diese war jedoch nur von kurzer Dauer. Die leckeren Tröpfchen sind einfach zu billig zu bekommen und in Übermaßen lecker.

Im Hamburger Stadtteil Bramfeld soll sie aktuell in einer Art betreutem Wohnen ihr Dasein fristen, welches sich sepziell um das Leben von alkoholkranken Menschen kümmert. Auf einem Bild das HAMBURG PROMINENT zugespielt wurde, sieht man das blanke Chaos in der Wohnung. Sekt- und Weinflaschen stehen geöffnet auf dem Tisch. Es herrst das totale Chaoes. Nirgendwo ist richtig Platz. Es sieht aus wie eine reine Messi – Wohnung!

Nadja Abd El Farrag und Fotograf Heiko Weßling kennen sich seit etwa 10 Jahren. Photo © Privat

Fraglich ob ihr Gönner Andreas Ellermann davon weiss und ob er sich nun noch auf sein Hilfsangebot ihr eine Wohnung zu suchen einlässt.

Einer der Nadja Abd el Farrag seit Jahren sehr gut kennt ist Fotograf Heiko Weßling (46). Er hat Nadja schon vor mehr als 10 Jahren kennen gelernt.

Bei HAMBURG PROMINENT schildert er seinen Eindruck zu den aktuellen Geschehnissen.

Ich muss ständig schmunzeln, wenn ich von den wie ich sie nenne drolligen Drei lese. Als Journalist und Fotograf hab ich Nadja etliche Jahre begleitet und hab sie sogar mal als Manager und Mädchen für Alles durch die Tage und vor allem Nächte begleitet. Ein Vollzeitjob, der echt aufreibend war. Nadja ist vor allem eines: unehrlich zu sich selbst. Meist sind immer die anderen Schuld. Man wolle ja immer nur von ihrer Berühmtheit profitieren, aber hey, das ist Jahrzehnte her!“ sagt Heiko Wessling im Interview.

HAMBURG PROMINENT: Wie schätzt Du denn das aktuelle Zusammentreffen der beiden ein?

Heiko Wessling: „Absolut lächerlich! Ellermann und Farrag – das sagt sie ja auch im aktuellen Interview auf Yotube – kennen sich überhaupt nicht wirklich. Vielleicht haben die sich mal auf einem Event gesehen, aber richtiger Kontakt bestand zu keiner Zeit. Nicht bevor ich Nadja betreut habe, nicht während dessen und schon gar nicht danach. Dass Ellermann sie seit Jahren kennt? Naja, vielleicht aus dem Fersehen, oder aus der Zeitung. Vielleicht hatte er ja vor Patricia Blanko auch nen Starschnitt bei sich zu Hause an der Tür hängen. Aber über ihn hat Nadja nie ein Wort verloren. Warum sollte sie auch. Sie hatte ja ständig neue Typen am Start, die sich um ihr Wohlergehen gekümmert haben. Nadja hat immer sehr gern genommen und sich beschenken lassen. Aber ansonsten war da nix, manchnaml nicht mal Symphatie. Wenn ich ausplaudern würde, was Nadja über manch einen ihrer Gönner hinten rum vom Stapel gelassen hat, würden einige echt sauer reagieren.“ 

HAMBURG PROMINENT Das klingt eher danach als ob Andreas Ellermann sie nur ausnutzen und diese Aufmerksamkeit für sich nutzen würde?

Heiko Wessling: „Ich bezweifle dass Ellermann wirklich ernste Absichten hat. Seine Beziehung mit Patricia Blanko ist an Peinlichkeiten ja kaum zu toppen. Ständig düsen die beiden durch die Weltgeschichte und lassen sich vor laufenden Handykameras zulaufen. Er nennt sie ständig seine „Alte“ und sie ließ vor wenigen Wochen beim Presseball völlig schamlos ihren Busen nackt blitzen vor versammlten Fotografen. Klar ist der Ruf erst runiert, lebst es sich schier ungeniert und vielleicht hat ihr Andreas genug Geld und es juckt ihn nicht. Vielleicht braucht er aber auch nur ein neues Spielzeug, um sich medienwirksam in Szene zu setzen?! Jetzt haben sie ja insgesamt drei Instagram – Accounts und können aller Welt zeigen, wie lustig und schamlos es in ihrem Leben zugeht!“

Verstörendes Video aufgetaucht!

Noch vor wenigen Tagen wurde Nadja Abd el Farrag in St. Georg gesichtet, wo sie völlig orientierunsglos und wohl auch angetrunken aus einer Bar stolperte und lauthals auf sich aufmerksam machte. HAMBURG PROMINENT liegt das verstörende Videos exklusiv vor.

 

Heiko Wessling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert